Folgeexpedition 2011

Unter der Leitung von Georg Schwamborn (AWI Potsdam) und Grisha Fedorov (AARI St. Petersburg) fuhren im Juli 2011 erneut sieben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an den Elgygytgynsee. Das deutsch-russische Team verbrachte ereignisreiche drei Wochen mit "viel Wetter" am Krater. Die Bildergalerien zeigen einige Impressionen, die obligatorischen Wochenberichte informieren von der Expedition (zum Herunterladen bitte anklicken).

 

Vegetation

©  Elgygytgyn Drilling Project
Technische(r) Ansprechpartner(in):
RRZK-Admin-Account
Andreas Vogt
geändert: 14. August 2015
erstellt: 11. Juli 2011